Bisphenol A (BPA) wird nicht als Weichmacher verwendet. BPA ist ein Zwischenprodukt bei der Herstellung von Polycarbonat-Kunststoffen und Epoxidharzen. Mehr als 99 % des hergestellten BPA werden in Polymere wie Polycarbonat-Kunststoff und Epoxidharze umgewandelt. Nur ein sehr kleiner Teil des insgesamt hergestellten BPA wird als Oxidationshemmer in Weich-PVC-Kunststoffen und als Entwicklungsmittel in der Beschichtung von Thermopapier verwendet.